Beiträge

Neues Überwachungsgesetz in Australien

Wie ein neues Überwachungsgesetz in «Down Under» die ganze Welt betrifft
In Australien können Geheimdienste und Polizei künftig Tech-Konzerne wie Apple und Google zu einer weitreichenden Kooperation zwingen.

>> zum Artikel auf www.watson.ch vom 7.12.2018

Tik Tok, der Nachfolger von musical.ly

Der Nachfolger von musical.ly verspricht viel Spass. Aber Vorsicht; die Profileinstellungen und die Datenschutzbestimmungen sollten gelesen werden.

>> zum Artikel auf www.internet-abc.de vom 21.11.2018

wikileaks

Wie die CIA Smartphones hackt

Dokumente der CIA zeigen, wie iPhones, Android-Smartphones und Fernseher zu Spionen der Geheimdienste werden. Laut Wikileaks-Angaben kooperiert die CIA mit fragwürdigen Akteuren.

 

>> zum Artikel auf www.nzz.ch vom 8.3.2017

Zero

Der Tod eines Jungen führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der beliebten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die es einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Und in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen …

 

Marc Elsberg

Blanvalet-Verlag, 2014

Hacker im Spital

Computer und medizinische Geräte von Kliniken sind schlecht geschützt, das macht auch Schweizer Spitäler zur leichten Beute für Hacker – und erpressbar.

>> zum Artikel auf www.nzz.ch vom 6.2.2017 

Internet-Nutzer bekommen mehr Rechte

Europas Datenschutzregeln sind 20 Jahre alt. Nun hat man sich auf eine Reform geeinigt. Sie gibt Internet-Nutzern mehr Rechte gegenüber Anbietern. Auch das «Recht auf Vergessenwerden» gehört dazu. Die neuen Regeln sollen von 2018 an gelten.

zum Artikel: srf.ch vom 16.12.2015