Hinweis für bearbeitete 360°-Fotos

Damit 360°-Fotos von der Ausgabe-Plattform (Facebook, Youtube, …) als solche erkannt werden, müssen die Metadaten in der Datei vorhanden sein. Diese können jedoch durch folgende Aktionen verloren gehen.

  • E-Mail mit eingebetteten Bildern (anstatt Anhang)
  • Exportierte Fotos von Photobeartungsprogrammen
  • Uploads oder Downloads von Internet-Plattformen
  • Manuell hergestellte Panorama-Bilder

In Photoshop nicht “Für Web und Geräte speichern”. Die Meta-Daten gehen verloren und das Bild wird nicht mehr als 360°-Foto erkannt. Manuell hergestellte Panorama-Bilder deshalb immer speichern mit “Speichern unter…”

Interaktive Panorama-Fotos mit Hotspots

Erstelllt mit dem Plugin iPanorama 360,  Fotos mit der Garmin Virb 360.

[ipanorama id=”1047″]

Google Street View App

Mit der Garmin Virb 360 aufgenommen und mit der Google Street View App eingefügt.

Mit dem Smartphone in der Google Street View App ein 360°-Foto aufgenommen und eingefügt.

Fehler beim Stitching (zusammenfügen der Einzelbilder) sichtbar.